How to: Optimierung der internen Kommunikationsstrategie

How to: Optimierung der internen Kommunikationsstrategie

Unser Alltag ist von rasanten Entwicklungen und stetiger Veränderung geprägt. Inzwischen gibt es mehr mobile Geräte als Menschen auf der Erde und das Internet ist nicht mehr wegzudenken. E-Mail, Social Media, Chatbots, Newsletter etc. Eine wahre Flut an Kommunikationstools steht zur Verfügung. Doch wie nutzt man dieses Angebot im Sinne des Unternehmens? 70 % der Unternehmen befinden ich in einer digitalen Transformation. In diesem Zeitalter darf man den Anschluss zur mobilen Revolution und Industrie 4.0 nicht verpassen. Hier erfahren Sie, wie Sie durch Digitalisierung Ihre interne Kommunikationsstrategie optimieren und können dieses Wissen in einem Worksheet direkt umsetzen!

Digitale Kommunikationsstrategie – was ist das?

Nicht nur die Kommunikation von Maschinen durch IoT oder Smart Factory, sondern auch die Kommunikation mit Mitarbeiter:innen im Unternehmen entwickelt sich zu einem eigenständigen Praxisfeld. Die interne Unternehmenskommunikation oder Mitarbeiterkommunikation beinhaltet alle kommunikativen Prozesse, welche sich innerhalb eines Unternehmens zwischen den Mitarbeiter:innen aller Abteilungen und Hierarchiestufen abspielen. Ziel ist es, alle beteiligten Kommunikationspartner fachlich und sozial einzubinden, um eine angemessene Informationskultur zu schaffen und die Motivation zu stärken. Die Annahme, dass Botschaften ankommen und verstanden werden, ist im Unternehmensalltag leider ein Irrtum. Die Mitarbeiterperspektive ist grundlegender Bestandteil erfolgreicher interner Kommunikation.

Der Status Quo der Mitarbeiterkommunikation

Analysieren Sie Ihren Ist-Zustand:

  1. Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Mitarbeiter:innen. Gibt es Herausforderungen in der alltäglichen Kommunikation.
  2. Welche internen Probleme oder Dilemmas gibt es hinsichtlich der Kommunikationsstrategie?
  3. Welche Tools werden genutzt?
  4. Wer ist meine Zielgruppe?

Nachdem Sie ausführlich Ihre aktuelle Lage analysiert und somit Ihre Pain Points (Schmerzpunkte oder Defizite) identifiziert haben, steht der Formulierung Ihrer Ziele nichts mehr im Weg.

Das Geheimrezept zur effizienten Mitarbeiterkommunikation

Abschließend sollten Sie mögliche Lösungswege zur optimierten Kommunikationsstrategie festlegen. Diese können Sie aus den Pain Points identifizieren, da Sie konkrete Probleme und Baustellen zuvor analysiert haben. Stellen Sie sich hierzu die Frage: Was kann realistisch umgesetzt werden? Hier können Sie hinterfragen, ob Ihre aktuelle Mitarbeiterkommunikation Ihren Unternehmenszielen entspricht. Genügt Ihnen eine Optimierung oder sollten Sie die interne Unternehmenskommunikation doch revolutionieren? Definieren Sie Anforderungen, welche erfüllt sein müssen und wählen Sie Ihre Tools dementsprechend aus. Auch hier gilt Qualität vor Quantität, um die Effizienz in der Mitarbeiterkommunikation zu steigern. Schnelle und einfache Implementierung sind essentielle Eigenschaften leistungsfähiger Kommunikationstools. Diese sollen Ihnen bei der Umstellung der Kommunikationsstrategie behilflich sein und nicht den Prozess unnötig kompliziert gestalten. Regen Sie einen motivierten Austausch nicht nur innerhalb verschiedener Hierarchiestufen, sondern auch zwischen den Mitarbeitenden unter sich an und verbessern Sie gleichzeitig Ihre Mensch-zu-Mensch-Kommunikation.

Benötigen Sie Hilfe bei der Umsetzung einer revolutionären Mitarbeiterkommunikation? Laden Sie sich hierzu das Worksheet über Optimierung der internen Unternehmenskommunikation runter. Überzeugen Sie sich selbst davon, wie niedrig die Barrieren sein können. Steigern Sie die Erreichbarkeit von allen Mitarbeiter:innen, auch non-desk Kollegen, durch drei einfach durchzuführende Aufgaben. Hier geht es zum Download des Worksheets.

Menü schließen